Bei der Wanderung "Auf Fontanes Spuren von Köpenick nach Grünau"
am Teufelssee belauschte ein Mitwanderer ein Gespräch des Teufels mit
Fontane:

He, Fontane, wo kommst du her,
ich bin der Teufel und mag dich sehr.
Ich bin der Teufel aus dem Teufelsmoor;
komm, tritt näher und leih mir dein Ohr!
Seit tausend Jahren leb ich im See,
die Last der Jahre drückt sehr und tut weh!
Ich leb in der Tiefe, steck fest im Morast –
ja, du kannst helfen, du hast es erfasst.
Als Lohn wirst du werden ein guter Autor –
berühmt und bekannt wie nie zuvor.
Durch Novellen, Romane wirst du bekannt
weit hinaus über’s Brandenburger Land!
Und ich bin frei, nicht mehr gefangen im See und Morast;
leb unter den Menschen als unsichtbarer Gast.

W. Hentschel